Aufklärung über die Online Marketing Abzocke im Internet

Wer einen Online Kurs a la „Geld verdienen und erfolgreich sein im Internet bzw. auf Youtube“ zu kaufen plant, sollte dieses Video anschauen und zuerst seinen gesunden Menschenverstand einschalten. Wer wirklich erfolgreich sein will, der muss kreativ und erfinderisch sein und nicht der breiten Masse folgen, andere imitieren und sein Geld an einen der Gurus zum Fenster hinauswerfen. 

 

An alle Unbedarften, die sich ENTREPRENEUR nennen

Unter jungen Deutschen ist es momental total IN, sich sein eigenes Online Business aufzubauen. So jedenfalls meint man, kann massig Geld verdient werden. Selbst Teenager wollen einem heutzutage MINDSET verkaufen. 
Die breite Masse endet damit, dass ihr Business daraus besteht, anderen kostenpflichtig zu vermitteln, wie diese wiederum ihr eigenes Business aufbauen können. Jeder Unbedarfte kann dazu heutzutage schwachsinnige Ebooks verfassen oder einen Youtube Kanal eröffnen. 
Wenn man sich die Masse der Persönlichkeitsentwickler, Online Marketers sowie weitere Selbstvermarkter auf Youtube einmal anschaut, wird schnell klar, dass keinerlei fundiertes Wissen über irgendetwas dahintersteht. Die Lebenserfahrung fehlt, denn der Youtuber lebt in seiner eigenen kleinen Online Marketing Blase und kommt kaum in Kontakt mit der realen Arbeitswelt. Folglich bastelt sich jeder Anbieter seine eigene Wahrheit zurecht, die da kaum etwas mit der Realität zu tun hat. Wenn es selbst schon allein an der Motivation zur Selbstständigkeit hapert, dann ist es absolut schwachsinnig, sich solch ein Ziel zu setzen.
Kolja Barghoorn hat dazu wahre Worte gesprochen, die man nicht weiter kommentieren muss: 

 

Wo sind nur all die Internet Millionäre?

Viel Geld verdienen, ohne sich groß anzustrengen? 
Zahlreiche Online Marketing, Fitness, Lifestyle oder Trading Gurus versprechen es. Ihr hohes Einkommen erzielen sie allerdings nur durch den Verkauf eines einzigen Produktes: Einem Kurs für 200 – 1000 Euro. Bei Daytrading Gurus beläuft sich der Preis bis auf 6000 Euro pro Kurs. 
Versprochen wird Erfolg im Leben! Nur mit einem Online Kurs könne Otto Normalverbraucher erfolgreich sein. Und so kaufen Tausende, meist junge Menschen, die Kurse und hoffen auf das große Geld, was nie kommt. Nur ganz wenige Leute schaffen es, online richtig Geld zu verdienen, aber genau das sind die Leute, die niemals einen Kurs gekauft haben. Allein mit einer guten Geschäftsidee verwirklichen sie ihren Traum. Nicht unbedingt den Traum vom großen Geld, sondern davon, ihre Idee überhaupt umzusetzen. 
Die Gurus wissen, dass 99% ihrer Kurs – Kundschaft es niemals schaffen kann bzw, wird. Doch wen interessiert das, wenn man selber erstmal richtig Kohle mit den Unbeholfenen macht? 
Und die Käufer solcher Kurse? Wo bleiben denn jetzt all die potenziellen Millionäre und erfolgreichen Online Unternehmer? Sie erstehen einen Kurs und versuchen, ein Produkt zu verkaufen, was niemand will. Eine richtige Geschäftsidee haben sie nicht und falls doch, dann ist diese bereits Tausendmal abkopiert worden. 
Eine Formel für den Erfolg im Leben gibt es NICHT! Und wenn ja, dann wären wir alle reich. Diejenigen, die tatsächlich etwas auf die Beine stellen und eine Idee umsetzen, benötigen keinerlei Online Kurs.

Vorsicht beim Kauf von Youtuber Kursen

Wer bei einem Youtuber einen Kurs erstehen will, sollte stets die berühmt – berüchtigte Vorsicht walten lassen. Unmengen von Youtubern haben einen lukrativen Markt entdeckt, wenn es darum geht, anderen Leuten Träume zu verkaufen. Sei es als erfolgreicher Daytrader, als Blogger / Youtuber, als erfolgreicher Pokerspieler und und und.
Jene Youtuber, welche zu subversiven Themen überteuerte Online – Kurse verkaufen, agieren zumeist nach dem Schaufelprinzip. Im 19. Jahrhundert machte in den USA der Goldrausch von sich Reden. Alle möglichen Leute zogen los, um eine Goldader zu finden und reich zu werden. Am Ende kam fast nie etwas dabei heraus. Die Einzigen, die wirklich reich geworden sind, waren diejenigen, welche den Goldgräbern die Schaufeln verkauft hatten.
Das Online Marketing bzw. viele Youtube – Kurse funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Den Leuten werden Träume verkauft. Der Traum vom schnellen und easy Reichtum ohne viel Arbeit. Eine Ausbildung braucht man nicht, sondern lediglich Motivation. Und man muss sich natürlich den Kurs eines Robert Gladitz, eines Chris Stelljes, eines Ka Sundance und wie sie alle heißen, kaufen. Was jedoch immer wieder auffällt: Wer als potenzieller Kunde im Vorfeld Infos bzw. Kritiken zum jeweiligen Kurs sucht, findet nichts. Lediglich auf den Websites der Scammer lesen wir, wie toll diese Kurse angeblich sein sollen. Richtige neutrale aussagefähige Reviews bietet das Netz dagegen nicht. Warum wohl? Warum schreibt nicht ein einziger Käufer eines Kurses auf seinem Blog oder wo auch immer, einen objektiven Erfahrungsbericht? Vielleicht, weil er schnell herausfand, dass er mit Hunderten oder Tausend Euro auf einen Scammer hereingefallen ist?
Leute, wenn Ihr auf einen Scam – Kurs hereingefallen seid, so tut dies kund, damit es anderen Kaufwilligen nicht genauso ergeht!
Vor dem Kauf eines Kurses, sollte sich ein Jeder im Internet kundig machen. Wer nichts findet, der lasse die Finger vom Kurs.

Trading Scam aus Dubai

 

Ein sehenswerter Bericht zum Trading Scammer Koko Petkov.
Koko ist gebürtiger Bulgare, hatte aber offensichtlich in Berlin einige Jahre lang seinen eigenen Autohandel. Bekannt wurde er durch die TV Reportage DAYTRADER – DER TRAUM VOM SCHNELLEN GELD
https://www.youtube.com/watch?v=2zMYqg_anUQ
Damals noch als kleines Dummchen fungierend, machte er sich bald als Daytrader selbstständig und wurde angeblich so erfolgreich, dass er nach Dubai umzog. Dort lebt er mit einem ganzen Koko – Team, wobei ich mich stets frage, wozu ein Daytrader ein ganzes Team um sich scharrt. Oder noch anders gefragt: Wer ist eigentlich der Boss? Koko oder das Team? Wird Koko lediglich als Verkäufer von Trading Kursen in den Vordergrund platziert und jemand anderes zieht die Fäden im Hintergrund?
Ich schaue Kokos Kanal recht gerne, denn die Videos unterhalten mich. Nicht alle, denn vieles, was Koko sagt, klingt total prollig oder nichtssagend. Denoch gefällt mir seine Herumfahrerei in Dubai, wobei er nicht die ganze Realität filmt. Doch das liegt nicht an ihm, sondern vielmehr daran, dass in Dubai das offene Filmen weitgehend untersagt ist.
Koko lebt außerdem in einem Touristenressort am Strand. Dort, wo sich vorwiegend betuchte westliche Geschäftsleute lansiedeln. Von der wahren Realität Dubais bekommt Koko gar nichts mit oder will es auch gar nicht.
Wer eine seriöse Youtube Trading Alternative sucht: Jens Rabe sieht mir danach aus
https://www.youtube.com/channel/UCCPM1klqoABXV0cl8c3FDQw/videos