Vorsicht vor Einkäufen bei Tamuz Records / Israel Music

Kaum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen, trudeln auch schon die ersten Leserinfos ein. Leider gibt es viel zu viele Menschen, die im Internet auf alle möglichen Scammer / Conmen (Betrüger / Hochstapler) hereinfallen und noch dazu eine Menge Geld in den Sand setzen.
Bestes Beispiel hierfür:
WWW.ISRAEL-MUSIC.COM alias Tamuz Records
Eine israelische GmbH, die von Zvi (Zvika) Shapira geführt wird. Die genaue Anschrift laut israelischer Auskunft:
Zvi (Zvika) Shapira
Tidhar Street 27
Herzliya
Herzliya und nicht, wie im Net fälschlicherweise angenommen, Rana’ana.
Die Anschrift selbst erfährt man lediglich durch eine israelische Firmensite. Bei der Tidhar Street in Herzliya soll es sich um eine kleine Straße handeln, in welcher jeder jeden kennt. Ich gehe einmal davon aus, dass Zvi Shapira von daheim aus agiert. Angestellte gibt es jedenfalls nicht.
Tamuz Records bietet alle möglichen Tonträger im Internet an. Bezahlen tut der Kunde per Kreditkarte. Das Geld wird abgebucht und die bestellte Ware kommt entweder gar nicht oder erst nach mehr als zwei Monaten an.
Im Internet finden sich haufenweise Beschwerden über Tamuz Records.
https://www.scambook.com/company/view/56400/Israel-Musiccom-Tamuz-Records-Ltd
http://www.complaintsboard.com/complaints/israel-musiccom-c433906.html
http://de.reclabox.com/beschwerde/19639-tamuz-records-ra-anana-cd-bestellt-nichts-erhalten
http://incomplaints.com/miscellaneous/1390484-israel-musiccom-tamuz-records-ltd.html
Wer israelische Musik sucht, der gehe entweder zu Youtube oder bestelle bei Amazon.com
und wende sich nicht an obskure Abzock – Sites im Internet. Selbst dann nicht, wenn diese offenbar professionell gemacht sind. Ein Blick auf die Telefonnummer jedoch reicht aus, um Skepsis aufkommen zu lassen. Neben den Festanschluss wird eine Handynummer genannt. Welcher Geschäftsinhaber würde seine Handynummer im Internet preisgeben?
Zudem wurde Zvi Shapira bereits vor Gericht gezerrt. Von einem israelischen Sänger, welcher sein Copyright missachtet sah.
http://www.psakdin.co.il/Court/%D7%A2%D7%96%D7%A8%D7%90-%D7%A0′-%D7%AA%D7%9E%D7%95%D7%96-%D7%A8%D7%A7%D7%95%D7%A8%D7%93%D7%A1-%D7%91%D7%A2%22%D7%9E-%D7%95%D7%90%D7%97’_1
http://www.law.co.il/media/computer-law/tamuz_records.pdf

 

Vorsicht bei Bestellungen von Tamuz Music alias Israel-Music.Com

Advertisements