Juristische Konsequenzen für Influencer

Was Facebook – Instagram – Youtube und andere Social Media Influencer beachten sollten:
Wir, der Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V., haben vor kurzem unseren kostenfreien und umfangreichen Ratgeber zum Thema „Strafen für Influencer: Welche Sanktionen drohen der Social-Media-Prominenz?“ veröffentlicht. Hier finden interessierte Leser verschiedene Informationen zu
Was sind Influencer?
Wann drohen strafen für Influencer?
YouTube, Instagram, Facebook, uvm.
Hier geht es zum Ratgeber: https://www.urheberrecht.de/strafen-influencer/
Ich hoffe sehr, dass sich rechtliche Konsequenzen ebenso für jene Youtuber ergeben werden, welche da nutzlose Abzockkurse über die Plattform verkaufen. All die „Wie werde ich reich“ – Scammer genauso wie das gesamte Online – Marketing – Geschwafel. Hier können gerade junge Menschen in eine Schuldenfalle gezogen werden. Man träumt vom eigenen Online Business, hat aber keinerlei Kenntnisse und lässt sich lieber von einem Scammer bequatschen, der nur hinter dem Geld der Gutgläubigen her ist.
Wer ein Online Business aufbauen will, der sollte sich professionelle Erkundigungen einholen und die sind meistens kostenlos.
Advertisements

Mehr Verbraucherrechte bei Online – Abzocke

Es wird höchste Zeit, dass strengere Gesetze gegenüber der Online – Abzocke eingeführt werden. Ich wünschte nur, dass man auch in Deutschland, bei Kauf von Online Marketing Kursen ehrliche Bewertungen ins Netz stellt. Selbst dann, wenn der Kunde total reingefallen ist und einen Schrottkurs erstand. Deutsche schämen sich in dem Fall viel zu sehr und nehmen den Reinfall lieber schweigend hin als dass sie sich im Netz aufregen und vielleicht Häme einfahren. Dabei wäre es so wichtig, gerade vor den Tausenden von Online Marketing Anbietern zu warnen, damit es anderen Leuten nicht genauso ergeht.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gegen-Online-Abzocke-Kartellamt-bekommt-mehr-Rechte-beim-Verbraucherschutz-3741283.html