Paul Auster über „Wie entwickele ich mich weiter“

In seinem Buch „From Hand to Mouth“ berichtet der berühmte Autor Paul Auster über die Zeit als er noch nicht bekannt war und sogar am Hungertuch nagte. Mit 19 Jahren arbeitete er in verschiedenen Gelegenheitsarbeiten und dazu schreibt er:
To work is also about learning who a person is and how he fits into the world. By having characters around and interacting.
Weiterentwickeln tut man sich im Leben automatisch. Und das zumeist durch Arbeit oder Studium. Man lernt Leute unterschiedlicher Art kennen und sich mit ihnen auszutauschen. Oder halt auch nicht. 🙂
Wer allein schon mit völlig unterschiedlichen Charaktären zusammenarbeitet, kann das mögen oder ablehnen. Trotzdem hinterlassen diese Eindrücke einen Einfluss auf die eigene Persönlichkeit, denn es ist gut, nicht nur ständig mit Leuten, die so ticken wie man selber, zusammen zu sein.
Advertisements

Youtuber, die etwas auf die Beine stellen und keine Scam Kurse kaufen

Wer als angehender Youtuber erst einmal überlegen muss und nicht weiß, wie sein Kanal denn aussehen soll bzw. was denn das Thema des Kanals sein wird, hat schon verloren. Anstatt ein wenig Kreativität zu zeigen, wird lieber phantasielos mit dem Mainstream mitgelaufen und nachgeahmt. Funktioniert es nicht, so wird ein nutzloser Youtube – Kurse gekauft anstatt.
Hier sind vier Youtuber, denen ich folge und die erfolgreich sind, ohne groß extrovertiert herumzuposaunen:
Matthias Morr testet Kreuzfahrtschiffe
https://www.youtube.com/user/matthiasmorr
Der Waldmann gibt hilfreiche Survival Tipps
https://www.youtube.com/user/kidsandnature/videos
Dan Bell filmt verlassene Malls und heruntergekommene Motel Zimmer in den USA
https://www.youtube.com/user/moviedan/videos
Und hier dreht sich alles um Freizeitparks und Achterbahnen
https://www.youtube.com/user/BroEntDeTV/videos